Italian French Greece English Swedish

SEHENSWURDIGKEITEN

::DIE MARIENKIRCHE IN TINOSSTADT


::DIE TAUBENTURME: Viele wunderschone Taubenturme sind auf der Insel zu sehen.


:: KIONIA – DIE ARCHAOLOGISCHE SEHENSWURDIGKEIT: in Kionia befinden sich die Reste eines antiken Tempels. Es ist der Tempel vom Gott Poseidon und seiner Frau Amphitriti. Einige der im Tempel gefundenen Relitke sind im archaologischen Museum in Tinosstadt ausgestellt.

:: DAS MUSEUM DER TINISCHEN KUNSTLER IN PYRGOS

:: DAS KUNSTMUSEUM IM DORF YSTERNIA: Im Museum werden viele Kunstwerke von geborenen in Ysternia Bildhauer ausgestellt. Einige davon sind die Bruder Futalis, die Bruder Malakates, Georgios Vitalis, Lazaros Sohos, Antonios Sohos und Lazaros Lameras.

:: URSULINES - LOUTRA -MUSEUM

:: JESUITS – LOUTRA – MUSEUM

:: DAS VOKLSMUSEUM: Das Volksmuseum befindet sich im Dorf Steni und es wurde neulich gegrundet.

:: DIE KUNSTAKADEMIE: Die Akademie befindet sich in Pyrgos. Im Dorf sind viele tinische Kunstler geboren. Die Kunstakademie wurde in 1956 gegrundet und viele beruhmte Kunstler haben sie absolviert.

:: Dorfer in Tinos
:: Strande in Tinos


:: DIE P.I.I.E.T. BUCHEREI: Die Bucherei befindet sich in der Nahe vom archaologischen Museum.

:: DAS AMPHITHEATER: Die Ruinen der Amphitheater befinden sich in Kionia.

:: DAS FREILICHTTHEATER: Das Freilichttheater ist aus Marmor gebaut und befindet sich im Dorf Volax. Dort werden im Sommer Theaterstucke gespielt.

:: WINDMUHLEN – WASSERMUHLEN - AGRARGEBAUDE: Einige der Windmuhlen auf der Insel wurden zerstort und den Rest davon sind heutzutage herrenlos. Die meisten Wassermuhlen befinden sich im Dorf Perastra.

:: DAS DORF PYRGOS: Das alteste Dorf auf der Insel.
:: DIE PYRGIA: Das sind zwei herrenlose Turme in der Nahe vom Dorf Aetofolia.

<< back

THE CHURCH OF THE ANNUNCIATION OF VIRGIN MARY Tinos Dovecote KIONIA- ARCHEOLOGICAL SIGHT GIANNOULIS HALEPA’S HOUSE Tinos windmill
Copyright © 2003 Vincenzo Travel Agency. All rights reserved.
Francois Web design
Vincenzo Family Hotel Rooms and accomodation in Tinos island, Cyclades, Greece